Hier arbeiten und lernen wir ...

Schillerschule

Foto

Die Schillerschule in Dettingen/Erms ist seit dem Schuljahr 2013/14 eine Gemeinschaftsschule, die aus der Primarstufe und der Sekundarstufe I besteht. In der Primarstufe werden die Schülerinnen und Schüler nach dem Bildungsplan der Grundschule unterrichtet. Sie endet somit nach Klasse 4. Für die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe ist über verschiedene Module eine Ganztagesbetreuung von maximal 7-17 Uhr mit Mittagessen und Hausaufgaben möglich. Zusätzlich bieten wir in der unterrichtsfreien Zeit eine Ferienbetreuung an.

Die Sekundarstufe I beinhaltet die Jahrgangsstufen 5-10, die in den Jahrgangsstufen 8-9 nach dem Bildungsplan der Realschule bzw. nach dem Bildungsplan 2016 (Stufe 5-7) unterrichtet wird. Die drei Niveaustufen grundlegendes, mittleres und erweitertes Niveau decken die Bildungsstandards von Hauptschule, Realschule und Gymnasium ab. Ab Klasse 6 wird dann nach der neuesten Verordnung das Wahlpflichtfach "Französisch" angeboten. In Klasse 7 können die Schülerinnen und Schüler im Wahlpflichtbereich zwischen "Technik" oder "Alltagskultur, Ernährung und Soziales" wählen. An drei Nachmittagen findet Unterricht statt, die klassischen Hausaufgaben sind in die Ganztagesschulkonzeption integriert. Wochenberichte geben für die Eltern und Schüler eine Rückmeldung über das Geleistete. Angestrebt wird ein Realschulabschluss nach Klasse 10, ein Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder 10 ist aber ebenso möglich.

Bewegung, Spiel und Sport sind wichtige Bau­steine in unserem schulischen Gesamtkonzept. Wir verstehen Bewegung als elementares Prinzip jeglichen Lernens und fördern eine bewegungsgerecht gestaltete Lernumgebung. Als zertifizierte Primarstufe mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt und weiterführende Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt ist uns eine gute sportliche Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler ein vorrangiges Anliegen. Schwimmunterricht von Klasse 1-7 ist fest im Stundenplan verankert; die verschiedensten Sportveranstaltungen sind Bestandteil des Schulprofils.

Einer der Kernpunkte unserer Arbeit ist die Berufsorientierung von Klasse 7-10. Als Projektschule bei der Robert-Bosch-Stiftung im Bereich SENTA (Schule-Entwicklung-Arbeit) in den Jahren 2008 – 2010 konnten wir diesen Ansatz ausbauen. Dieses Konzept wurde bereits zum dritten Mal mit dem Berufswahlsiegel BoriS ausgezeichnet.

Der Unterricht wird ergänzt durch zusätzliche Angebote, die die von uns gesetzten Schwerpunkte abbilden (Zirkus-, Schwimm-, Tennis-, Keyboard-, und Gitarren-AG). 

Das Besondere an unserer Schule ist die vielfältige persönliche Betreuung und Begleitung unserer Schüler zu einem bestmöglichen Schulabschluss. Durch die enge Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Unternehmen erreichen wir einen guten Übergang in die Berufsausbildung bzw. an weiterführende Schulen, mit dem Ziel eines höherwertigen Schulabschlusses. Tatkräftig unterstützt werden wir bei unserer Arbeit durch unsere Schulsozialarbeit, die auch erlebnispädagogische Ansätze nicht scheut.

In diesem Schuljahr wird unsere Schule von 472 Schülerinnen und Schülern besucht. Aktuell haben wir eine Grundschulförderklasse, acht Primarklassen und zwölf Klassen in der Sekundarstufe I. Außerdem kooperieren wir mit der Karl-Georg-Haldenwang-Schule Münsingen im Bereich der Inklusion.

Außer den 44 Lehrkräften und den zwei Schulsozialarbeitern arbeiten hier eine Sekretärin, ein Hausmeisterehepaar mit Reinigungsteam, sechs Mitarbeiter in der Ganztagesbetreuung und drei Mensakräfte. 

Anmeldung