Aktuelles

Jugendticket BW

vom: 23.11.2022

Ab März 2023 gibt es das landesweite JugendticketBW

Das Land Baden-Württemberg, die Land- und Stadtkreise sowie die Verkehrsverbünde im Land haben sich bereits darauf geeinigt, dass es ab März 2023 ein landesweit gültiges JugendticketBW für Schüler und Auszubildende bis 27 Jahre und für junge Erwachsene (nicht mehr in Ausbildung) bis 21 Jahre geben wird. Dieses landesweite JugendticketBW ist ein längerfristig laufendes Abo - das egal ob nah oder fern - diesen Personenkreis berechtigt, alle Busse und Züge des Öffentlichen Personennahverkehrs im Land Baden-Württemberg zu benützen. Das Abo muss dabei mindestens 12 Monate laufen. Einzelne Monatskarten können unterjährig im Rahmen des Abos nicht zurückgegeben werden.

Der einheitliche Preis entspricht einem 365 EUR Jahresticket für Schüler und Auszubildende bis 27 Jahre und beläuft sich bei einer 11-monatigen Abbuchung auf 33,20 EUR/Monat, wobei die Augustfahrkarte kostenlos ist.

Bei einer 12-monatigen Abbuchung wird der Preis bei etwa 30,40 EUR/Monat liegen.

Damit wurde gemeinsam von Land, Land- und Stadtkreisen und den Verkehrsverbünden ein sehr preisgünstiges Abo für Schüler und Auszubildende geschaffen, die damit rund um die Uhr im gesamten Nahverkehr im Land Baden-Württemberg unterwegs sein können.

Das landesweite Jugendticket kann über das Schülerlistenverfahren und bei naldo bestellt werden. Bei bereits bestehendem Fahrkartenbezug werden Eltern und Schüler zeitnah informiert und können sehr einfach durch ihre Einwilligungserklärung ab März 2023 auf das neue landesweite Jugendticket wechseln.

Deshalb erhalten in Kürze (noch im November bzw. Anfang Dezember) alle Eltern und Schüler, die bereits Schülermonatskarten oder das Abo 25 in unserem Schülerlistenverfahren beziehen, von den Fahrkartenausgabestellen IGP / RAB eine Mitteilung zum Wechsel ins neue landesweit gültige JugendticketBW. Diese Mitteilungen erfolgen direkt an die Eltern und Schüler per E-Mail. Sollte im Schülerlistenverfahren keine E-Mail-Adresse hinterlegt sein, erhalten die Eltern und Schüler die Mitteilung per einfachem Brief direkt an ihre Wohnanschrift.

Damit können Eltern und Schüler, die bereits im Fahrkartenbezug sind, sehr einfach aufs neue landesweite JugendticketBW ab März 2023 wechseln.